Deutschland 

Seite: 1   2   3   4   ...  

Deutschland: Gegen mein Gewissen

Trailer zur Graphic Novel von Hannah Brinkmann

(14.01.2021) Hannah Brinkmanns Onkel wurde 1973 zum Militärdienst in der Bundeswehr gezwungen. In der Graphic Novel „Gegen mein Gewissen“ erzählt sie seine Geschichte. Der Film führt anhand der Bilder und Texte in das Buch von Hannah Brinkmann ein. Hannah Brinkmann ist 30, kommt aus Hamburg und hat an der dortigen Hochschule für angewandte Wissenschaften grafische Erzählung studiert.

(externer Link)   ... mehr

Menschenrecht auf Kriegsdienstverweigerung

Rede zum Tag der Menschenrechte

(10.12.2020) Weltweit werden Menschen gegen ihren Willen zum Kriegsdienst gezwungen oder wegen Verweigerung verfolgt und inhaftiert, z.B. in Süd-Korea, Singapur, Tadschikistan, der Türkei, Israel und Kolumbien.

Buchtitel von Hannah Brinkmann

Deutschland: Das Schicksal eines Kriegsdienstverweigerers

Grafische Erzählung über Hermann Brinkmann und seine Zeit

(01.12.2020) Ende der 1960er Jahre stieg die Zahl der Anträge zur Kriegsdienstverweigerung deutlich an. 1966 waren es noch 4.431, zehn Jahre später waren es bereits 40.618. Die Studentenbewegung und die Proteste gegen den Vietnamkrieg waren wesentliche Gründe für viele junge Männer, nun ihre Kriegsdienstverweigerung zu erklären. Sie hatten, wie Hermann Brinkmann, ein Prüfungsverfahren vor einem Ausschuss zu durchlaufen, das im Kreiswehrersatzamt stattfand. Vorsitzender war ein Jurist der Bundeswehrverwaltung. Das Prüfungsverfahren unterlag also dem Militär. Und das spiegelt sich auch bei den Anerkennungszahlen wider. 1973, das Jahr, in dem Hermann Brinkmann abgelehnt wurde, wurde nicht einmal die Hälfte der Antragsteller anerkannt. Wenn Kriegsdienstverweigerer auch im zweiten Verfahren abgelehnt wurden, mussten sie zum Militär gehen, ungeachtet dessen, dass ihnen noch ein drittes Verfahren vor einem Zivilgericht zur Verfügung stand.

Buchtitel von Hannah Brinkmann

Er wollte aufrecht verweigern

»Gegen mein Gewissen«, ein Comicdebüt über den Horror der Wehrpflicht in der BRD der 70er Jahre

(01.12.2020) Graphic Novels über historische Themen liegen im Trend. Art Spiegelmans Comic-Klassiker »Maus« wird nach 40 Jahren noch gut verkauft; Zeichner, Autoren und Verlage wissen, dass »harte« Themen weniger im Buchhandel liegenbleiben als Fantasybände mit Superhelden. Zuletzt erschienen bunte Bildersammlungen über das Schicksal der Zarenfamilie während der Oktoberrevolution, die Internierung japanischstämmiger US-Amerikaner nach Pearl Harbor, die Leiden des jungen Beethoven sowie große Biographien über Andy Warhol und den frühen David Bowie. Hannah Brinkmann, Zeichnerin und Autorin, 30jährig, wohnhaft in Hamburg, hat nun ihr Debüt zum Thema Wehrpflicht in der Bundesrepublik Deutschland veröffentlicht, »Gegen mein Gewissen« ist der Titel.

(externer Link)   ... mehr