Eritrea 

Page: 1   2   3   4   ...  

Rudi Friedrich und Talib Richard Vogl

Frankfurt, Bochum, Offenbach: Run Soldier Run – Eine Collage zu Krieg, Desertion, Verweigerung und Asyl

Szenische Lesungen mit Rudi Friedrich von Connection e.V. und dem Gitarristen Talib Richard Vogl

(11.04.2022) In Frankfurt/M., Bochum und Offenbach/M. finden die nächsten Veranstaltungen »Run Soldier Run« statt. In einer Collage präsentieren Rudi Friedrich von Connection e.V. und der Gitarrist Talib Richard Vogl In zwei Mal 45 Minuten Texte von Verweigerern und Verweigerinnen aus der Türkei, Ukraine, USA und Eritrea im Wechsel mit Szenen, Gedichten und Liedern.

Die Veranstaltungen finden statt:

Mo., 9. Mai in 60311 Frankfurt, 19 Uhr, Haus am Dom, Domplatz 3

So., 15. Mai in 44894 Bochum, 18 Uhr, Bahnhof Langendreer, Studio 108, Wallbaumweg 108

Do., 21. Juli in 63065 Offenbach/M., 19 Uhr, Stadtbibliothek Offenbach, Herrnstr. 84

Weitere Veranstaltungen können gebucht werden über unser Formular.

Rundbrief »KDV im Krieg« - Februar 2022

Rundbrief »KDV im Krieg«, Februar 2022

Inhaltsverzeichnis

(10.02.2022) In der Ausgabe Februar 2022 des Rundbriefes »KDV im Krieg« befinden sich Beiträge zur antimilitaristischen Arbeit, zu Rekrutierung, Verweigerung und Asyl zur Arbeit von Connection e.V., zur Ukraine, zu Russland, Eritrea, Äthiopien, Kriegsdienstverweigerung und Asyl und zur Desertion im II. Weltkrieg.

Arbeit von Connection e.V.

November 2021 bis Februar 2022

(10.02.2022) November 2021 bis Februar 2022: Wir veröffentlichten Beiträge aus der Ukraine und Russland gegen einen drohenden Krieg. Ausführlich dokumentierten wir die Situation für Kriegsdienstverweigerer in der Ukraine. Krieg geführt wird bereits seit über einem Jahr in Tigray. Daran ist auch eritreisches Militär beteiligt. Wir dokumentierten die Menschenrechtsverletzungen und lassen Aktive gegen den Krieg zu Wort kommen. Darüber hinaus gab es Aktivitäten für türkische und israelische Kriegsdienstverweiger*innen.

Demonstration am 13.2.2021 in Frankfurt/M.

Eritrea/Äthiopien: „Tanzt nicht mit den Kriegstrommeln!“

Interview mit Zerai Kiros Abraham

(03.02.2022) Zerai Kiros Abraham ist aktiv im Ubuntu Haus in Frankfurt und bei der Aktionsgruppe Ride4Justice. Diese Organisation hatte in den letzten Monaten verschiedentlich Demonstrationen gegen den Krieg im Tigray organisiert. Der Krieg geht aber weiter, ungeachtet aller Berichte über weitverbreitete Menschenrechtsverletzungen von allen Seiten und einer unbekannten Zahl von Opfern. Wir sprachen mit Zerai Kiros Abraham über die Mobilisierung auf eritreischer Seite und über Aktionen gegen den Krieg. (d. Red.)