Eritrea 

Page: 1   2   3   4   5   6   7   ...  

Menschenrecht auf Kriegsdienstverweigerung

Rede zum Tag der Menschenrechte

(10.12.2020) Weltweit werden Menschen gegen ihren Willen zum Kriegsdienst gezwungen oder wegen Verweigerung verfolgt und inhaftiert, z.B. in Süd-Korea, Singapur, Tadschikistan, der Türkei, Israel und Kolumbien.

Demonstration in Frankfurt am Main

Krieg in Äthiopien: Heimliche Kriegspartei Eritrea

(09.12.2020) Welche Rolle spielt das Nachbarland Eritrea im Krieg der äthiopischen Regierung gegen die „Tigray-Volksbefreiungsfront“ (TPLF) in der Region Tigray an der eritreischen Grenze? Schon zu Beginn des Kriegs Anfang November hatte die TPLF dem Nachbarland vorgeworfen, der äthiopischen Armee militärisch unter die Arme zu greifen. Als Reaktion beschoss sie den Flughafen der eritreischen Hauptstadt Asmara. Nun erheben auch eritreische Exilanten schwere Vorwürfe gegen Eritrea.

(external link)   ... mehr

Eritreische Organisationen rufen auf zum Aktionstag am 10. Dezember: Stoppt den Krieg am Horn von Afrika!

Protest gegen Krieg und Zwangsrekrutierung

(07.12.2020) Wir verurteilen schärfstens den Krieg und wenden uns gegen jeden ethnische Verfolgung. Wir verurteilen jede Beteiligung des eritreischen Regimes an dem Bürgerkrieg in Äthiopien. Das Regime von Isayas Afewerki ist seit 1991 dafür bekannt, bei Konflikten mit Nachbarländern (Sudan, Äthiopien, Dschibuti und Jemen) zum Krieg zu greifen. Isayas Afewerki benutzt für die Ziele des Regimes eine Armee, die über eine unbefristet abzuleistende Wehrpflicht für Männer und Frauen eingesetzt wird. Es gibt deutliche Hinweise dafür, dass Eritrea umfangreichere Mobilisierung auch über Razzien durchführt, um weitere Menschen zwangsweise für die Armee zu rekrutieren. Der Krieg birgt größte Gefahren für die gesamte Region, für die dort lebenden Menschen und die dort Schutz suchenden Flüchtlinge.

Stoppt den Krieg am Horn von Afrika! Schluss mit der Beteiligung Eritreas am Krieg!

Stoppt Zwangsrekrutierungen in den Krieg! Schützt und versorgt die Flüchtlinge! Stoppt das Leiden!

Wir rufen eritreische Gruppen und Organisationen sowie Unterstützer*innen in aller Welt dazu auf, an ihrem jeweiligen Ort am 10. Dezember 2020 Aktionen durchzuführen, dem Internationalen Tag der Menschenrechte.

Eritrean organizations call for an international day of action: Stop the War in the Horn of Africa!

Protest against war and forced recruitment, December 10

(07.12.2020) We condemn any involvement of the Eritrean regime in the civil war in Ethiopia. The Isayas Afewerki regime has been known since 1991 to instigate conflicts with neighbouring countries Sudan, Ethiopia, Djibouti and Yemen with war. Isayas Afewerki for this purpose uses an army, which is deployed for the aims of the regime through unlimited military service for men and women. There are clear indications that Eritrea is already carrying out extensive mobilization, including raids, in order to forcefully recruit more. The war poses great dangers for the entire region, for the people living there and the refugees seeking protection there.

Stop the war in the Horn of Africa! No participation of Eritrea in this war!

Stop forced recruitment into war! Protect and supply the refugees! Stop suffering!

We call on Eritrean groups and organizations as well as supporters all over the world to carry out actions in their towns on December 10, 2020, the International Day of Human Rights.