Israel 

Page: ...  2   3   4   5   6   7   8   ...  

Roman Levin in front of the barracks, Februar 25, 2019

Israel: From military truck driver to conscientious objector

Roman Levin sentenced to 30 days imprisonment

(10.03.2019) The Israeli army has sent Roman Levin to Military Prison 6, after he arrived at the military base where he had served for a year and a half and informed his commanding officer of his refusal to continue any further military service.

Rundbrief »KDV im Krieg« - Februar 2019

Arbeit von Connection e.V.

November 2018 bis Februar 2019

(01.02.2019) Von November 2018 bis Februar 2019 führten wir einige Veranstaltungen zu Militärstreik und Desertion im I. Weltkrieg durch, wir waren aktiv für inhaftierte Kriegsdienstverweigerer in Israel, konnten weitere Kontakte auf einer Konferenz zu Eritrea in Brüssel knüpfen und initiierten eine Unterstützungskampagne für die südkoreanischen Kriegsdienstverweigerer.

Israel: Kriegsdienstverweigerer Hilel Garmi nach 107 Tagen Haft aus dem Militär entlassen

Verweigerer Adam Rafaelov weiter in Haft

(25.12.2018) Gestern beschloss das Komitee für Gewissensfragen der israelischen Armee den Kriegsdienstverweigerer Hilel Garmi aus Yodfat in Nordisrael vom Militärdienst zu befreien. Garmi war einer der Initiatoren des Offenen Briefes der Schüler der Sekundarschulen. Im Juli diesen Jahres war er zum ersten Mal im Einberufungszentrum erschienen und hatte die Ableistung des Militärdienstes verweigert. Nach sieben Verurteilungen wurde er nun entlassen.

Adam Rafaelov (li.) und Hilel Garmi

Israel: Kriegsdienstverweigerer Hilel Garmi und Adam Rafaelov erneut in Haft

(13.12.2018) Hilel Garmi und Adam Rafaelov aus Israel wurden erneut wegen ihrer Kriegsdienstverweigerung inhaftiert. Der 18-jährige Adam Rafaelov erhielt am 7. Dezember 2018 eine 10-tägige Haftstrafe. Mit dieser 7. Verurteilung wird er insgesamt 87 Tage Haft zu verbüßen haben. Der 19-jährige Hilel Garmi erhielt am 11. Dezember 2018 eine 10-tägige Haftstrafe. Er ist nun zum 7. Mal verurteilt worden. Die Summe der Haftstrafen beläuft sich inzwischen auf 97 Tage.