Israel 

Page: ...  3   4   5   6   7   8   9   ...  

Yasmin Ricci-Yahav

Israel: A Conscientious Objector’s Thoughts From a Military Prison

(03.11.2019) In military jail, before the girls know your name, they want to know why you’re there. It’s the first question asked of any girl who joins the complex, and her answer, and more importantly, the way she answers, allows the others to understand something about her. Is she angry or afraid? Does her imprisonment seem justified? Is this her first time in jail, or does she know the way things are run here? Is she staying for a while, is it worth getting to know her? When a girl enters a cell at night, the others sit on their beds and watch her carefully, closely, and try to understand what sort of person is going to share their cell and their lives for the next few days or weeks. But after the customary questions are answered and the girl explains why and how long she is there for, the conversation quickly softens and returns to normal.

(external link)   ... more
Rundbrief »KDV im Krieg« - September 2019

Rundbrief »KDV im Krieg«, September 2019

Inhaltsverzeichnis

(15.09.2019) In der Ausgabe September 2019 des Rundbriefes »KDV im Krieg« befinden sich Beiträge zur antimilitaristischen Arbeit, zu Rekrutierung, Verweigerung und Asyl zur Arbeit von Connection e.V., zu Kolumbien, Türkei, Israel, Turkmenistan und der aktuelle Bericht des UN-Menschenrechtsrates zur Kriegsdienstverweigerung.

Mesarvot

Israel: Der Mythos der allgemeinen Wehrpflicht

(05.09.2019) Die Wehrpflicht ist in Israel nur ein alter Mythos. In Wirklichkeit leisten 35% der israelischen Bevölkerung den Militärdienst ab, während die anderen 65% Wege finden, sich ihm ohne Konsequenzen zu entziehen.

Israelische Soldaten an der libanesischen Grenze. Foto: Yotam Ronen

Sollte Israel sein Modell einer „Volksarmee“ aufgeben?

(03.09.2019) Ministerpräsident Benjamin Netanjahu konnte nach den Wahlen im April keine Regierung bilden, weil sein ehemaliger Koalitionspartner, Avigdor Lieberman von der Partei Jisra‘el Beitenu (Unser Zuhause Israel), auf einer Gesetzgebung bestand, die mehr ultraorthodoxe Jeschiwa-Studenten der Wehrpflicht unterwirft. Lavy ist Gründer einer gemeinnützigen Organisation mit Namen Hazit, die sich für eine Berufsarmee und das Ende der Wehrpflicht einsetzt, um ein ähnliches Modell wie in den USA zu entwickeln.