Israel 

Page: 1   2   3   4   5   6   ...  

Rundbrief »KDV im Krieg« - November 2021

Rundbrief »KDV im Krieg«, November 2021

Inhaltsverzeichnis

(10.11.2021) In der Ausgabe November 2021 des Rundbriefes »KDV im Krieg« befinden sich Beiträge zur antimilitaristischen Arbeit, zu Rekrutierung, Verweigerung und Asyl zur Arbeit von Connection e.V., zu Deutschland, zur Ukraine, zu Israel, zur Türkei und zu Singapur.

Eran Aviv (l.) und Shahar Perets. Foto: Oren Ziv

Israel: Unterstützt die Kriegsdienstverweiger*innen Shahar Perets und Eran Aviv

(24.10.2021) Shahar Perets (19) und Eran Aviv (19) gingen erneut zum Rekrutierungsbüro, um zu erklären, dass sie sich weigern zur Armee zu gehen und an der Unterdrückung des palästinensischen Volkes teilzunehmen. Beide wurden vor Gericht gestellt und zu jeweils 30 Tagen Haft im Militärgefängnis verurteilt. Für Eran ist es bereits die sechste Haftstrafe. Für Shahar ist es die dritte Haftstrafe. Es ist davon auszugehen, dass beide weitere Haftstrafen erhalten.

Schreibe Eran einen Unterstützungsbrief: https://forms.gle/3jtzoWqujPzN4phr6

Schreibe Shahar einen Unterstützungsbrief: https://forms.gle/ZQ3UpgoESCiHFo1P7

Refusers Solidarity Network: Support Shahar and Eran. 24. Oktober 2021.

Eran Aviv (l.) and Shahar Perets. Photo: Oren Ziv

Israel: Support the refusers Shahar Perets and Eran Aviv

(24.10.2021) Shahar Perets (19) and Eran Aviv (19) once again arrived at the Israeli military enlistment center to declare their refusal to serve as soldiers and take part in the oppression of the Palestinian people. Each of them was tried and sentenced to 30 days in military jail. This is Eran’s sixth prison sentence totaling 114 days. Shahar has already served 28 days in jail and this is her third jail sentence.

Write Eran a support letter: https://forms.gle/3jtzoWqujPzN4phr6

Write Shahar a support letter: https://forms.gle/ZQ3UpgoESCiHFo1P7

Shahar Perets, Foto: Oren Ziv, Magazine +972

Israel: Weitere 30 Tage im Gefängnis

(24.10.2021) Ich habe gerade meinen 19. Geburtstag hinter Gittern verbracht. Zwei Gefängnistrafen mit insgesamt 28 Tagen Haft habe ich inzwischen verbüßt. Letzten Donnerstag wurde ich erneut vor Gericht gestellt und zu weiteren 30 Tagen Haft verurteilt. Wegen meiner Weigerung, mit der israelischen Besatzung der palästinensischen Gebiete zu kooperieren, kann ich auch in Zukunft immer wieder inhaftiert werden.