Israel 

Page: 1   2   3   4   5   6   ...  

Refuser Solidarity Network (RSN).

Amplification is critical for the Israeli war resisters

Newsletter of the Refuser Solidarity Network (RSN)

(16.06.2024) Hey, Atalya here. I am a refuser who spent 110 days in prison and am RSN’s social media coordinator. Last week, Mattan shared how we assist activists in executing impactful actions to shift Israeli public opinion. This is only part of our support. This week I’d like to talk to you about the work I’m doing to amplify their voices.

Refuser Solidarity Network (RSN).

Internationale Unterstützung ist entscheidend für israelische Kriegsverweiger*innen

Newsletter des Refuser Solidarity Network (RSN)

(16.06.2024) Hallo, hier ist Atalya. Ich bin eine israelische Kriegsdienstverweigerin, die 110 Tage im Gefängnis verbracht hat, und ich bin die Social-Media-Koordinatorin von RSN. Letzte Woche hat Mattan darüber berichtet, wie wir Aktivist*innen dabei helfen, wirkungsvolle Aktionen durchzuführen, um die öffentliche Meinung in Israel zu verändern. Das ist aber nur ein Teil unserer Unterstützung. Diese Woche möchte ich Ihnen von meiner Arbeit berichten, die ich leiste, um die Stimmen der Aktivist*innen und Verweiger*innen zu verstärken.

Merve Arkun: "We are often stopped by armed police." Photo: Rena Effendi/The Guardian

"You can’t fight your way to peace"

From a 20 y/o Israeli to a 99 y/o Briton, eight conscientious objectors on why they refused to serve in the army

(08.06.2024) Military service for 18-year-olds is a key Tory election pledge in the UK. But in countries with conscription, opting out comes at a heavy cost – ostracisation, fines and time in prison. With Peter Hathorn (South Africa), Einat Gerlitz (Israel), Merve Arkun (Turkey), Netiwit Chotiphatphaisal (Thailand), Bill Galvin (USA), Oleg Sofyanik (Ukraine), Mikita Sviryd (Belarus/Lithuania) and Timothy Tyndall (UK).

(external link)   ... more
Refuser Solidarity Network (RSN).

Direkte Aktion: Wie ein kleiner Schritt eine große Wirkung haben kann

Newsletter des Refuser Solidarity Network (RSN)

(08.06.2024) Heute möchte ich über die Unterstützung sprechen, die wir vom Refuser Solidarity Network (RSN) für einige der wichtigsten direkten Widerstandsaktionen leisten, die heute vor Ort in Israel stattfinden. Wir stehen in engem Kontakt mit einer Reihe von Widerstandsgruppen. Diese werden von jungen israelischen Aktivist*innen geleitet, die nicht mit etablierten NGOs verbunden sind. Sie haben großartige Ideen, Organisationstalent und eine große Portion Mut und Motivation.