Maikel Nabil Sanad 

Page: ...  2   3   4   5   6   7   8   ...  

Maikel Nabil Sanad - © Christopher Schwarzkopf

Inhaftierter ägyptischer Blogger Maikel Nabil Sanad erhält ersten Freiheitspreis

(02.12.2011) Auf der Generalversammlung der Internationalen Föderation der Liberalen Jugend in Istanbul (Türkei) wurde Maikel Nabil Sanad der erste IFLRY Freedom Award für sein großes Engagement für die Freiheit verliehen.

Maikel Nabil Sanad - © Christopher Schwarzkopf

Egypt: Trial of Maikel Nabil Sanad again postponed to 4 December on his 97th day of hunger strike

(28.11.2011) In the case of imprisoned pacifist blogger Maikel Nabil Sanad, the military court on 27 November again adjourned the trial, this time until 4 December, to hear a new prosecution witness. At the hearing on 27 November, Maikel Nabil Sanad’s internet provider TE Data told the prosecution that they would not be able to provide the court with the information requested, and that the military should have requested that the internet company monitor the blogger’s activity prior to arrest.

Maikel Nabil Sanad - © Christopher Schwarzkopf

Egypt: Case against imprisoned blogger Maikel Nabil Sanad adjourned again after more than 80 days of hunger strike

(16.11.2011) In the case of imprisoned pacifist blogger Maikel Nabil Sanad, the military court on 13 November again adjourned the trial, this time until 27 November, to wait for the report of the internet service provider. At the hearing on 13 November, none of the witnesses called on 1 November showed up. Meanwhile, Maikel Nabil Sanad passed the 80th day of his hunger strike, surviving on fruit and dairy juices.

Maikel Nabil Sanad - © Christopher Schwarzkopf

Ägypten: Militär verschleppt Verfahren gegen Militärkritiker Maikel Nabil Sanad

Seit über 80 Tagen im Hungerstreik

(15.11.2011) Im Fall des ägyptischen Militärkritikers Maikel Nabil Sanad hat das Militärgericht am vergangenen Sonntag das Verfahren erneut vertagt. Der Rechtsanwalt, der Maikel Nabil Sanad vom Militärgericht als Verteidiger zugewiesen wurde, beantragte die Vertagung. Unterdessen ist Maikel Nabil Sanad immer noch in Haft und befindet sich aus Protest gegen das Verfahren seit dem 23. August 2011 in Hungerstreik. Das Verfahren soll am 27. November 2011 fortgesetzt werden.

„Das Gericht wies den vom Gericht bestellten Anwalt an, das zu tun, was das Gericht wollte“, erklärte die Solidaritätsgruppe Free Maikel Nabil! in Kairo, „und er beantragte erneut die Vertagung, um vier Zeugen vorzuladen und einen Bericht des militärischen Geheimdienstes über den Blog von Maikel Nabil Sanad zu erhalten. Das alles ist nur eine Farce. Es soll nur so aussehen, als ob es ein richtiges Verfahren ist.“