USA 

Page: 1   2   3   4   5   6   ...  

Michael Kane

Michael Kane, USA: Kriegsdienstverweigerung steht für die Unverletztlichkeit und Würde des menschlichen Lebens

Video auf dem YouTube Kanal Refuse to Kill (englisch)

(15.05.2020) Mein Name ist Michael Kane. Ich lebe in Florence, Massachusetts, in den Vereinigten Staaten. Ich glaube, dass mein Leben ein Leben war, in dem das Prinzip und die Werte der Kriegsdienstverweigerung, die für den Respekt und die Würde des menschlichen Lebens stehen, bekräftigt und respektiert wurden.

(external link)   ... mehr
Steve Woolford. Foto: Quaker House

USA: Friedensaktivist*innen aus dem Süden helfen Soldat*innen bei der Kriegsdienstverweigerung

(17.01.2020) Der Süden ist der Motor der US-amerikanischen Kriegsmaschinerie. In der Region befindet sich Fort Bragg, der größte US-Militärstützpunkt der Welt. Die Südstaaten liefern mehr Soldat*innen als andere Regionen. Drei der fünf Bundesstaaten mit der höchsten Rekrutierung des Jahres 2016 liegen dort: Florida, Georgia und Texas. Das bedeutet aber auch, dass der Süden schon seit langer Zeit im Zentrum für Antikriegsaktivitäten steht. In Fayetteville, North Carolina, ganz nah bei Fort Bragg, wurde das Quäkerhaus ab 1969 zu einer Basis für Friedensaktivist*innen und Militärangehörige, die Unterstützung suchten.

Steve Woolford. Photo: Quaker House

USA: Southern peace activists help soldiers become conscientious objectors

(17.01.2020) The South is arguably the engine of the U.S. war machine. The region is home to Fort Bragg, the largest U.S. military base in the world. Southern states supply more soldiers than others; the region is home to three of the five states with the highest military recruitment numbers in 2016 – Florida, Georgia, and Texas. But that also means that the South has long been a center for anti-war activism. In Fayetteville, North Carolina, just outside Fort Bragg, Quaker House has been a hub for peace activists and service members seeking support since 1969.

(external link)   ... more

USA: Wollen Soldaten wirklich für Trump in den Krieg ziehen?

Soldat*innen haben eine Wahl

(07.01.2020) Der durch Trump genehmigten Ermordung eines iranischen Generals folgt die Vergeltung durch den Iran. Nun ist Kriegsdienstverweigerung ein Thema.