Israel 

Page: 1   2   3   4   5   ...  

Eran Aviv (l.) und Shahar Perets

Israel: Haftstrafen gegen Kriegsdienstverweiger*innen

(12.09.2021) Am 31. August 2021 erklärten Shahar Perets und Eran Aviv beim Einberufungsbüro des israelischen Militärs ihre Kriegsdienstverweigerung und ihre Weigerung in den besetzten palästinensischen Gebieten Dienst zu leisten. Beide wurden zu 10 Tagen Haft im Militärgefängnis verurteilt. Shahars Perets wurde zum ersten Mal verurteilt, Eran Aviv zum vierten Mal.

Shahar Perets, Foto: Oren Ziv, Magazine +972

Shahar Perets, Israel: „Ich möchte keine Uniform tragen, die Gewalt und Schmerz symbolisiert“

(01.09.2021) Die israelische Kriegsdienstverweigerin Shahar Perets wurde am 31. August 2021 zu 10 Tagen Militärgefängnis verurteilt, nachdem sie bekannt gegeben hatte, dass sie sich wegen der Politik der israelischen Armee (IDF) gegenüber den Palästinenser*innen weigert, der Einberufung zu folgen.

Shahar Perets, Photo: Oren Ziv, Magazine +972

Shahar Perets, Israel: „I don’t want to wear a uniform that symbolizes violence and pain“

(01.09.2021) Shahar Perets, who was sentenced to prison for refusing to join the Israeli army, talks about meeting Palestinians for the first time, her visits to the West Bank, and how Israeli society represses the occupation.

(external link)   ... more
Protestaktion in Sheikh Jarrah, Foto: Timo Vogt

Kriegsgeschenk

Die Eskalation des Konflikts um Sheikh Jarrah hilft Netanyahu, Hamas und Erdoğan gleichermaßen

(18.05.2021) Der ostjerusalemer Stadtteil Sheikh Jarrah war vor der Teilung der Stadt im Jahr 1948 ein gemischt arabisch-jüdisches Viertel, das erst Mitte des 19. Jahrhunderts vor der Altstadt Jerusalems entstand. Während sich hier muslimische und christliche Araber*innen niedergelassen hatten, die in der beengten Altstadt keinen Wohnraum mehr fanden, siedelten sich einige Jahre später Jüdinnen und Juden um das Grab von Shimon Ha Tzadik an.

(external link)   ... mehr